Pick Your Poison Reallife | Kleinstadt
In New Eden gibt es nicht viel zu sehen, außer du zählst dich zu den wenigen Auserwählten, die an der namhaften Elite Universität immatrikuliert sind. Dann ebnest du dir hier den Weg in eine erfolgreiche Zukunft.

ANMELDEN | REGISTRIEREN

Willkommen in New Eden, Fremder!


Der Inplayzeitraum ist Okt, Nov & Dez 2020.
Die Uni beginnt am 1. Oktober 2020.

Envy und Ninja stehen dir bei Fragen zur Verfügung.
(...) Dabei war er eigentlich gar kein schlechter Zeichner – er hatte nie angestrebt, damit beruflich etwas zu machen, aber früher hatte er öfter gemalt. Es war ein Hobby gewesen. Mittlerweile hatte er davon nicht mehr viele.
Julius James Upton
RE: In the dark


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies und unseren Datenschutzbestimmungen zu.

freigegeben is it safe, is it safe to just be who we are?


19
Es ist kompliziert
trapped somewhere between wanting to forget and wanting to hold on.

those summer nights seem long ago.



        

#1

so i moved to california‚ but it's just a state of mind
it  turns out everywhere you go‚ you take yourself‚ that's not a lie
[Bild: tenor-3nojfp.gif][Bild: tenor-40zkyj.gif]
wish that you would hold me or just say that you were mine
it's killing me slowly


Charaktername:

Rachel Donovan
biblical: jacob's wife, described as being "beautiful in form and countenance"

Gruppe:

Derzeit bist du Studentin und du würdest es nicht mit deiner Highschool Zeit missen wollen, denn nicht umsonst sagt man, dass das Studium rückblickend als die beste Zeit des Lebens gilt.

Kurzbeschreibung:

Eigentlich fehlt es dir an nichts – wurdest du in eine reiche Familie in L.A. hineingeboren. Es scheint als seien dir die Tore der Welt geöffnet, weil deine Eltern das nötige Kleingeld im Geldbeutel haben. In der Schule warst du in Mathematik und in den Naturwissenschaftlichen Fächern besonders gut. Vielleicht rührt diese Mühe auch einfach nur daher, was deine Eltern von dir erwarten – eine perfekte Tochter. Und genau das gibst du ihnen – schiebst deine eigenen Wünsche meistens nach hinten, weil du denkst, dass du es genauso willst wie deine Eltern eine perfekte, vorzeigbare Tochter haben wollen. Dein Traum war es schon immer Ärztin zu werden, anderen Menschen zu helfen und etwas zu bewirken. Natürlich haben deine Eltern dir einen kleinen Stoß in diese Richtung gegeben, dennoch ist es etwas, was du auch wirklich machen möchtest. Du gibst eben dein bestes aber nicht einmal das ist dir immer genug; du hast einen Abschluss mit hervorragenden Noten angestrebt, hast verbissen auf den Brief der University of Nightfall gewartet, während dein Freund – oder doch Ex-Freund? - bereits sein Studium auf der Universität wahrnahm. Du bist, oder warst, mit Julius zwei Jahre lang ein Paar. Die Zeit mit ihm zog an dir schneller vorbei als du es zulassen wolltest und ehe du dich versehen konntest, hatte er bereits den Brief für die Universität bekommen und du bist in Los Angeles geblieben, um auch auf den heißersehnten Brief zu warten. In dieser Zeit wurden die SMS, die ihr euch so häufig geschrieben habt, immer weniger und du hast allmählich angefangen die Nachrichten an deinen Finger abzählen, die du von Julius bekommen hast. Du wusstest schon zu der Zeit gar nicht mehr, ob ihr überhaupt noch ein Paar wart und ehrlich gesagt bist dir über diese Umstände noch immer nicht ganz sicher. Du bist ihm nicht treu gewesen und du magst es dir vielleicht noch nicht eingestehen, aber die Liebe zu Julius würde nicht so schnell erlöschen. Mit niemandem an deiner Seite hast du dich so fühlen können, wie an Julius Seite und du wünschst dir dieses Gefühl sehnlichst zurück. Du gibst es nicht zu, aber eigentlich bist du genauso verloren wie er es ist. Durch dein selbstbewusstes Erscheinungsbild verbirgst du deine eigentlichen Zweifel. Unter dieser Fassade steckt dennoch noch ein Rest Optimismus, die alte Zeit mit Julius aufleben zu lassen, erneut so lebendig zu sein, denn nur bei ihm kannst du wirklich du selbst sein und musst nicht die perfekte Tochter spielen. Auch die zahlreichen Möglichkeiten, diese Gedanken zu vergessen und sich mit den zahlreichen Cocktailparties und Luxusurlaub etwas vorzugaukeln, sind für dich keine temporäre Lösung. Du kannst trinken, illegale Substanzen konsumieren, um diesen bestimmten Kick zu durchleben, aber nichts kann dir dieses Gefühl zurückgegeben. Du klammerst dich vehement an die Zeit mit Julius, als ihr gemeinsam den Sommer im Ferienhaus von Julius‘ Eltern verbracht habt und dieses Hochgefühl kann auch nicht der teuerste Tropfen ersetzen. Du klammerst an diese Vorstellung und hoffst, dass eure Beziehung wieder wie früher wird, denn in dir steckt noch dieser kleine Funken Optimismus, der aber langsam von deiner innerlichen Zerrissenheit zunichtegemacht wird. Deine Verlorenheit nagt an deiner erbauten Fassade, auch wenn du immer wieder versuchst sie zu überspielen. Und wer bist du, wenn unter dieser Fassade nichts weiter außer dieser innerlicher Zwiespalt herrscht? Dann bist du nur noch am Atmen, aber dennoch nicht lebendig.

Besonderer Einfluss:

Du warst, und bist es noch immer, sehr gut in Mathematik und Naturwissenschaften und deine jeweiligen Noten in diesen Fächern sprechen für sich. Du hattest schon immer Interesse an Medizin gezeigt (obwohl dies vielmehr von ihren Eltern gesteuert wurde & sie somit in diese Richtung schon als Kind geführt wurde). Für dich kam schon von klein auf keine andere Berufung in den Sinn, denn warum solltest du nicht etwas machen, von dem deine Eltern überzeugt waren? Deine Eltern lebten dir gewisse Ideale vor und du bist dir mehr als sicher, ein Studium in Medizin zu absolvieren würde nicht nur deine Eltern zufrieden stellen, sondern auch dich selbst. Mit diesen angestrebten Weg erhoffst du etwas Sinnvolles bewirken zu können und einen Beitrag für die Gesellschaft zu leisten. Du bist weder den Dolls noch den Wild Kitties beigetreten – obwohl du Cheerleader in der Highschool gewesen bist, hast du dich in letzter Zeit nicht länger damit beschäftigt. Du bist ein Mitglied des Democrat Club, da du dich schon in der Highschool für deine Mitschüler eingesetzt hast und in einem demokratischen, und weniger konservativen Umfeld, aufgewachsen bist und auch diese politische Einstellung mit deinen Eltern teilst (wahrscheinlich nur eines der wenigen Dinge, in denen sie mit ihren Eltern an einer Leine zieht).


[Bild: adcrosa2hfjjuxbj8u.png]
01.05.2020, 16:46
.


19 Jahre
Es ist kompliziert
Julius ist ein L.A. kid, aber seit er in Virginia studiert, hat er keinen bronzefarbenen Teint mehr. Allgemein scheint die Welt um ihn herum ein wenig blasser geworden zu sein, oder ist sein Blick nur verschwommen von letzter Nacht? Wenn man sich ausschließlich mit ebenso gutaussehenden, wie selbstzerstörerischen Hedonisten umgibt, bleiben Interessen und Menschen auf der Strecke, die früher einmal wichtig gewesen sind. Aber das Leben war noch nie zuvor so aufregend wie jetzt, stimmt's? Er weiß es nicht mehr.

dead inside but fine



        

#2

Hey Frau Doktor! Pill
Sorry, dass ich erst heute meinen Senf dazugebe, war gestern einfach zu müde. Ich mag Rachel und ihren Drang zum Perfektionismus. Das bringt sie sicher in Bredouille, wenn sie weiterhin Jules nachhängt. Der hat nämlich gerade nicht mehr so wirklich viel Ehrgeiz irgendetwas zu erreichen.

Ich bin gespannt, wie sich die beiden zusammen entwickeln und hätte schon 'ne Einstiegsidee, die ich dir demnächst per PN zukommen lasse. Devil Bis dahin kannst ja auch nach Lust und Laune schonmal dein restliches Profil ausfüllen! Hab dich freigeschaltet.


02.05.2020, 16:50
.